Da gibt es nichts mehr zu sagen

Welt am Sonntag: Gibt es auch eine genetische Identität?

Sarrazin: Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden.

Quelle

Traurig, aber nicht besonders verwunderlich, dass der Springer-Verlag einem Rassisten wie Sarrazin eine Plattform bietet.


2 Antworten auf “Da gibt es nichts mehr zu sagen”


  1. 1 FRAGMENT 30. August 2010 um 14:35 Uhr

    Die „Springer-Presse“ mag ja für so manchen Scheiß bekannt und verantwortlich sein, für anti-Israelische, bzw. antisemitische Beiträge bzw. Haltungen aber in der Regel nicht.

  2. 2 antifarendsburg 30. August 2010 um 16:15 Uhr

    Deswegen bietet man Sarrazin in der letzten Woche einmal eine ganze Seite in der BILD (Tenor: Er spricht aus, was alle denken) und ein Interview in der Welt als Forum? Zumindest die BILD war Sarrazin gegenüber alles andere als kritisch.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.