Nazizeitung „Zuerst!“ am Bahnhofskiosk

Tach zusammen.

Ich war grad am Bahnhof und da fiel mir ein, dass ich neulich was gehört hab. Also bin
ich mal gucken gegangen, ob ich die „Zuerst!“ dort finde. Und wie sollte es bei dem
Laden auch anders sein… natürlich hab ich sie gefunden. Hinten links bei den
Magazinen. Auf dem Titelblatt sieht man prügelnde Ausländer und die Überschrift „Der
dumme Deutsche“. Oder so ähnlich…
Der Vertrieb läuft erst seit wenigen Wochen. An den Bahnhofskiosken liegt der Scheiß
inzwischen aus, wo noch weiß ich noch nicht. Also Augen offen halten. Und die
Taschen… :( Als Nachfolgeblatt von „Nation + Europa“ kann man´s wohl betrachten.
Jens Lütke ist dran beteiligt, der Verlag von Dietmar Munier vertreibt das Teil und jeder
Spacken aus dem rechten Spektrum macht da fleißig Werbung drin. Mit 6,50 € (oder
6,80 € ??) ist das Ding auch ein echtes Schnäppchen und es dürfte einige Leute geben,
die sich monatlich das Hochglanzhetzblatt leisten.
Hier am Bahnhof interessiert das keine Sau. „Hier ist Pressefreiheit und jeder kann
lesen was er möchte. Ich bin nur ne Angestellte, da müssen Sie sich an den Chef
wenden.“ Auf meine Frage, wer denn der Chef ist und wie ich ihn erreiche, wurde ich an
die Zentrale von Stilke verwiesen. Wer den Stress wegen der „Nation + Europa“
mitbekommen hat, weiß auch von der Kampagne gegen Stilke, weil die sich nen
Scheiß dafür interessieren, was sie da eigentlich verkaufen.

Das meint die Taz dazu:

http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/aus-dem-sumpf/

Als kurze Anmerkung noch: Klauen bringt nichts, dann kriegt der Verlag unseres Wissens trotzdem Kohle, weil die Zeitung nicht zurückgesendet werden kann. Irgendwie rumstressen und andere Kunden auf den Müll aufmerksam machen, der dort rumliegt, ist trotzdem sinnvoll.


1 Antwort auf “Nazizeitung „Zuerst!“ am Bahnhofskiosk”


  1. 1 Anonymus 30. Januar 2010 um 18:56 Uhr

    Abgefahrene scheisse !! Sowas sollte man stoppen und verbieten ! Man muss dagegen vorgehen !

    KAMPF DEM FASCHISMUS !

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.