Die Moschee in Rendsburg

Kein Fall für „Kurz notiert“. Die Taz beschäftigt sich mit dem Widerstand gegen die Moschee in Rendsburg, über den wir berichteten.

Zu lesen hier.


1 Antwort auf “Die Moschee in Rendsburg”


  1. 1 auch´n Antifa 11. Oktober 2009 um 14:50 Uhr

    Crossposting, sorry, aber ich fand den Kommentar unter dem Taz-Artikel so schön:

    09.10.2009 12:59 Uhr:
    Von Sinon:

    kann mir mal wer das argument „in islamischen ländern gibt es auch keine religionsfreiheit, also warum dürfen die hier moscheen bauen“ erklären? ist das eher „auge um auge, zahn um zahn“ oder eher „nehmen wir doch alle einwanderer in geiselhaft für gesetze in ihren heimatländern“. wenn man die argumentation weiterdenkt muss man auch fragen: „in saudi-arabien dürfen frauen kein auto fahren, also warum dürfen sie’s hier?“ könnte mir also mal bitte jemand ne website des vereins gegen autofahrerinnen zeigen? würde mich mal interessieren…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.